Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

Übersetzungen dieser Seite:

words

.\"

Das “dot-backslash-quote” funkioniert wie der bekanntere Zeichenketten Compiler .„ kann aber etwas besonderes. Es benutzt \“-parse statt parse und ist so in der Lage, Terminal Steuercodes zu interpretieren - so wie es in C üblich ist.

Beispiel:

 
cr .\" 123\n\a456"  
123
456 ok

Das Terminal schreibt zuerst 123, klingelt dann einmal, geht dann in die neue Zeile um dort 456 zu schreiben. Folgender Screenshot zeigt die Umsetzung:

here . 16934216  ok        
.s <0>  ok
\"-parse 123\n\a456  ok
.s <2> 16934216 8  ok
dump 
 1026548: 31 32 33 0A  07 34 35 36 -                           123..456
 ok

Die \n und \a in diesem String wurden also in Steuercodes übersetzt:

  • \n –> 0A Steuerzeichen an das Terminal: Neue Zeile.
  • \a –> 07 Steuerzeichen an das Terminal: Bell, 1x klingeln.

Das gforth Handbuch erklärt näheres:

\„-parse parses string, translating \-escapes to characters (as in C). The resulting string resides at here char+. The supported \-escapes are: \a BEL (alert), \b BS, \e ESC (not in C99), \f FF, \n newline, \r CR, \t HT, \v VT, \“ „, \[0-7]+ octal numerical character value, \x[0-9a-f ]+ hex numerical character value; a \ before any other character represents that character (only ’, \, ? in C99).

http://bernd-paysan.de/gforth.html

words.txt · Zuletzt geändert: 2016-08-31 00:17 von bernd