Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


projects:avr:usb-avr-programmer

Anmerkung (Dezember 2008):

Die hier vorgestellte Platine und die Bauteile sind über die FG nicht mehr so ohne weiteres zu bekommen. Aber es gibt inzwischen ganz preiswerte Produkte im Handel die gleiches tun. Ich selbst habe den Bausatz des usbasp Programmers von Redemann (YAPT 050) aufgebaut und getestet: Funktioniert genauso wie der hier unten Beschriebene. Die Lieferung erfolgte prompt, der Bausatz ist hervorragend dokumentiert und bebildert, sodass der Aufbau keine Probleme machte. Programmer Übersicht.

Dank an Matthias für den Hinweis und die Übersicht. mka

AVR-Programmer

Mit Hilfe dieser kleinen einseitig gehaltenen Platine lassen sich AVR-Prozessoren von Atmel über deren ISP-Port programmieren. So lässt sich der Ziel-Microcomputer flashen und sein flash auslesen, das eeprom schreiben und lesen und die fuses setzen und auslesen.

Im Bild links sieht man den Konnektor zum Butterfly. Links daneben den Resetknopf. Daneben den Jumper mit dem der Takt eingestellt wird. Er ist für Butterfly gesteckt = langsamer Modus. Am hinteren Rand ist der Jumper für die Wahl der Versorgung, hier gesteckt = Versorgung vom USB aus. Hinter dem Konnektor zu ahnen sind die beiden Kontroll-LEDs. Grün = bereit, rot=programming.

Auf dem folgenden Bild ist der Konnektor für das 10adrige Flachbandkabel zu sehen. Der Anschluß ist für zwei verschiedene Boards gedacht. Für die Verbindung zum ISP des Butterfly wird das Kabel über die 3 zusätzlichen Pins gesteckt. Das Übersichtsbild zeigt das Flachbandkabel und das USB-Kabel, daran der kleine AVR-Programmer. Die Adern des USB-Kabel wurden direkt auf der Platine angelötet.

Der AVR-Programmer zum Selbstbau lässt sich auf Anfrage beziehen über die Forthgesellschaft.

projects/avr/usb-avr-programmer.txt · Zuletzt geändert: 2013-06-06 21:27 (Externe Bearbeitung)